Hochschulservice Studium :: FHWS

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Münzstraße 12
97070 Würzburg

Telefon: +49 931 - 3511-0
Telefax: +49 931 - 3511-159

URI: http://studienangelegenheiten.fhws.de/

Rückmeldung

 

Die Rückmeldung  für das Sommersemester 2017 findet in der Zeit vom 15.01. bis 31.01.2017 Online statt. Die Rückmeldung kann nur innerhalb dieses Zeitraumes durchgeführt und beliebig geändert werden, falls letzteres wegen Kontoänderung, Korrektur etc. erforderlich ist. Sollten Änderungen in Bezug auf die Bankverbindung nach dem 31.01.2017 eintreten, müssen diese unverzüglich dem Hochschulservice Studium mitgeteilt werden.

Vorgehensweise

Für die Erfassung der Rückmeldung loggen Sie sich bitte im 

Studentenportal

mit Ihren Zugangsdaten ein. Die Rückmeldung ist nur im o.g. Zeitraum sichtbar.

Bitte beachten Sie, dass für die Rückmeldung über Lastschriftabbuchung nur inländische sowie eigene Kontoverbindungen berücksichtigt werden können. Sofern Sie ein ausländisches Konto besitzen, müssen Sie sich per Überweisung (Bankverbindung s.u.) ohne Registrierung im Portal zurückmelden.

Die Angabe der Kontodaten sowie IBAN/BIC ist für die Abwicklung der Rückmeldung nur dann erforderlich, unabhängig von der erteilten Lastschriftmandat im Rahmen der Immatrikulation, wenn Ihre Bankdaten im Portal noch nicht erscheinen oder sich geändert haben. Sollten Sie Ihre IBAN/BIC nicht kennen, können Sie diese hier ermitteln. Erscheinen Ihre Bankdaten nach "Einreichen" im farblich hinterlegten Feld (grün), war die Rückmeldung erfolgreich (in der Regel wird auch ein entsprechender Hinweis angezeigt).

Vorgehensweise

Die Rückmeldefrist für das SS 2017 läuft von 15.01. bis 31.01.2017. Speichern Sie bitte die erfolgreiche Registrierung der Rückmeldung im Portal als PDF zu Nachweiszwecken ab. Eine Bestätigungsmail über die erfolgreiche Rückmeldung erhalten Sie spätestens bis 10.02.2017 an Ihre hochschulinterne Mailadresse.

Wurde die Rückmeldung erfolgreich im Portal registriert, so werden die Studentenwerksbeiträge voraussichtlich am 01.03.2017 vom Konto abgebucht. Genaueres erfahren Sie in der Ankündigungsmail.

Bitte kontrollieren Sie die Abbuchung. Bei fehlerhaftem Lastschrift muss der Betrag zzgl. 6.- Euro auf die u.a. Kontoverbindung bis zur Validierung nachgezahlt werden, im anderen Fall wird die bisherige Gültigkeit des Ausweises bei der Validierung gelöscht!

Nach dem erfolgreichen Lastschrifteinzug erfolgt die Rückmeldung für das nächste Semester automatisch. Immatrikulationsbescheinigungen für das SS 2017 können voraussichtlich ab 13.03.2017 im Studentenportal abgerufen werden.  Die Validierung der Studierendenausweise ist ebenfalls ab 13.03.2017 möglich!

Sollten Sie den Rückmeldetermin verpasst haben, können Sie sich bis 15.02.2017 auch nachträglich zurückmelden (bitte die Erinnerungsmail über die verpasste Rückmeldung abwarten!), in dem Sie die fälligen Beträge für das Sommersemester 2017 (124,50 € für die Abt. Würzburg oder 80.- € für die Abt. Schweinfurt) an die unten angegebene Kontoverbindung der Hochschule überweisen. Bitte geben Sie bei allen Zahlungen Ihre Matrikelnummer als Verwendungszweck an, damit die Zahlung eindeutig zugeordnet werden kann! Für verspätete Rückmeldungen fallen keine zusätzlichen Gebühren an!

Für die SEPA-Lastschriftabbuchung gelten folgende Bedingungen:

  1. Aufgegebene Lastschriften können nur vollständig eingelöst werden, d.h. sofern das Konto des Auftraggebers keine für die Zahlung ausreichende Deckung aufweist, wird die Lastschrift nicht eingelöst und dem Zahlungsempfänger (Hochschule) zurückbelastet.
  2. Ebenfalls zurückbelastet werden Lastschriften, denen der Zahlungspflichtige nach Belastung seines Kontos widersprochen hat oder aufgrund dessen, dass durch den Zahlungspflichtigen eine fehlerhafte oder falsche Bankverbindung (Kontonummer/Bankleitzahl) erfasst wurde.

Für nicht eingelöste bzw. wegen Widerspruches des Zahlungspflichtigen zurückzubehaltende Lastschriften (siehe Nr. 1 und 2) berechnet die Staastoberkasse gegenüber der Hochschule Rücklastschriftentgelte, sowie zusätzlich die Kosten für den Ersatz der eigenen und fremden Aufwendungen. Weiterhin entstehen auch der Hochschule durch die Rücklastschrift zusätzlicher Verwaltungsaufwand und Kosten.

Zur Begleichung dieser zusätzlich entstanden Kosten (nur bei Rücklastschrift) berechnet die Hochschule gegenüber dem Auftraggeber eine Unkostenpauschale in Höhe von derzeit 6,00 Euro.

Sollte es zu einer Fehlbuchung gekommen sein, so muss der Semesterbeitrag zzgl. Rücklastschriftgebühren (das sind für Würzburg 130,50 Euro und für Schweinfurt 86,00 Euro) per Überweisung beglichen werden. Eine erneute Lastschriftabbuchung wird nicht veranlasst.
Erst nach vollständiger Bezahlung wird die Kartenvalidierung freigegeben.

Bankverbindung der Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt (bitte nur für die Rückmeldung verwenden):

Staatsoberkasse Bayern in Landshut
Bayerische Landesbank München
IBAN: DE81 7005 0000 3101 1903 15
BIC-/SWIFT-Code: BYLADEMMXXX
Verwendungszweck: Matrikelnummer (falls noch nicht bekannt Bewerbernummer)+Name

Bitte den Verwendungzweck unbedingt in dieser Reihenfolge angeben, im anderen Fall kann Ihre Zahlung nicht zugeordnet werden.